German
English
French
Polish
Swedish
10.07.2017

Gute Nachrichten für den Landkreis Haßberge

Zwei Hautärzte eröffnen ihre Praxen in Eltmann und Haßfurt. Landrat Wilhelm Schneider heißt Dr. Elena Popa und Dr. Boris Bauer herzlich willkommen und wünscht viel Erfolg für den Neustart.


Landrat Wilhelm Schneider (2. von rechts) und Gunther Carl, Regionaler Vorstandsbeauftragter der Kassenärztlichen Vereinigung Bayern, freuen sich über die beiden neuen Hautärzte für den Landkreis Haßberge, Dr. Elena Popa (links) und Dr. Boris Bauer (rechts).

Gute Nachrichten für den Landkreis Haßberge: Gleich zwei Hautärzte eröffnen in diesem Jahr ihre Praxen – eine in Eltmann und eine in Haßfurt. Landrat Wilhelm Schneider stellte die beiden Mediziner Dr. Elena Popa und Dr. Boris Bauer im Rahmen einer Pressekonferenz vor. „Wir freuen uns sehr, dass es gelungen ist, eine Lücke in der fachärztlichen Gesundheitsbetreuung zu schließen“, so Landrat Wilhelm Schneider.

 

Dem pflichteten auch die Vertreter der Kassenärztlichen Vereinigung Bayern (KVB), Dr. Gunther Carl, Regionaler Vorstandsbeauftragter, und Michael Heiligenthal, Berater der Bezirksstelle Unterfranken, bei. Nach der Schließung der Praxis von Dr. Rosenzweig hatte man im Landkreis Haßberge den „Sonderfall“, dass ein weißer Fleck im „überversorgten Bayern“ entstanden war. Gemeinsam habe man alle Hebel in Bewegung gesetzt, um diesen weißen Fleck zu beseitigen.


Seit Anfang Juli ist Dr. Elena Popa in Eltmann im Ärztehaus in der Zinkenwehrstraße 5 als Fachärztin für Haut- und Geschlechtskrankheiten tätig. Die 39-Jährige stammt aus Rumänien, wo sie studierte und bis 2010 als Fachärztin in einer Uni-Klinik praktizierte. Seit vier Jahren lebt sie in Deutschland und hat im Jahr 2015 ihre deutsche Approbation erhalten. Bisher war sie im Klinikum der Sozialstiftung in Bamberg beschäftigt. Zu ihren Schwerpunkten zählen alle Arten von Hautkrankheiten, Hautkrebs-Screening, Allergiediagnostik, und ambulante Operationen und für die Zukunft auch Lichttherapie und UV-Bestrahlung, Lasertherapie und Microdermabrasion.


Dr. Boris Bauer wird eine Praxis am 1. Oktober in Haßfurt in der Hofheimer Straße 3 eröffnen; ab Mitte September beginnt die Terminvergabe. Der Dermatologe hat in Würzburg studiert. Sein Schwerpunkt liegt auf chronisch entzündlichen Hauterkrankungen mit Schwerpunkt Schuppenflechte, Neurodermitis und Akne inversa sowie unter anderem dermatologischer Proktologie, Behandlung von Narben und Begleiterscheinungen moderner Tumortherapien. Als Facharzt für Dermatologie und Venerologie praktizierte Dr. Bauer seit 2010 in der Hautklinik Würzburg; jetzt wagt der den Sprung in die Selbstständigkeit.

 

Landrat Wilhelm Schneider hieße die beiden Mediziner herzlich im Landkreis Haßberge willkommen und wünschte ihnen für ihren Neustart viel Erfolg und alles Gute.


Seite drucken