German
English
French
Polish
Swedish
07.01.2016

Brauerei Göller gewinnt Nachhaltigkeitspreis

Gewinner des Nachhaltigkeitspreises Mainfranken 2015 in der Wettbewerbskategorie "11-50 Mitarbeiter"


In der Wettbewerbskategorie "11-50 Mitarbeiter" setzte sich die Brauerei GöllerGöller_I aus Zeil am Main erfolgreich durch und wurde von der Jury einstimmig zum Sieger des Nachhaltigkeitspreises Mainfranken 2015 gewählt.

Das bereits seit 2005 vom Qualitätsverbund umweltbewusster Betriebe (QuB) zertifizierte Unternehmen hat im Jahr 2013 auch das Energieaudit nach EN 16247 durchlaufen sowie eine KfW-Detailberatung in Anspruch genommen und damit eine nachhaltige Betriebsführung und Organisation erfolgreich implementiert.

Auch im Bereich der energetischen Optimierung von Gebäudehülle, Betriebsanlagen und Produktionstechnik konnte die Brauerei in den vergangenen drei Jahren einiges auf den Weg bringen. So wurden etwa umfangreiche Maßnahmen zur Wärmerückgewinnung realisiert, Beleuchtung und Heizung modernisiert und über eine Stickstoffgewinnungsanlage Kohlendioxid eingespart. Mittels Solarthermie für den Eigenverbrauch sowie einer Photovoltaikanlage setzt das Unternehmen darüber hinaus auf die Nutzung regenerativer Energien in den Betriebsabläufen.

Nachhaltiges Ressourcenmanagement wird im Familienbetrieb groß geschrieben. Der Einsatz nachhaltiger Rohstoffe in der Produktion, der Bezug regionaler Gerste, sparsamer Material- und Wasserverbrauch, Maßnahmen zur Müllvermeidung sowie die Förderung der Kreislaufwirtschaft zeugen vom überdurchschnittlichen Einsatz in Sachen Ressourcenschonung.

Überdurchschnittlich ist auch das außerbetriebliche Engagement, hat die Brauerei Göller doch bereits im Jahr 2005 einen eigenen Hilfsfonds zur Unterstützung regionaler Projekte ins Leben gerufen.


Seite drucken