German
English
French
Polish
Swedish
08.03.2016

Uneinsichtige Katzenhalter

Wieder verwahrloste Katzen gefunden


Foto: Joujou/pixelio.de.

Uneinsichtig zeigt sich ein Ehepaar aus dem Landkreis Haßberge, das bereits im vergangenen Jahr ein Tierhalteverbot erhalten hat, weil es das Tierschutzgesetz missachtet hat. Auch der Handel und der berufsmäßige Umgang war ihnen gerichtlich verboten worden.

Nach mehreren Hinweisen aus der Bevölkerung, dass das Ehepaar wieder Katzen im Haus hält, erwirkte die Staatsanwaltschaft Bamberg einen Durchsuchungsbeschluss. Tatsächlich fanden die Polizeibeamten wieder fünf Katzen in schlechtem Zustand vor, die sofort zu einem praktischen Tierarzt zur Behandlung gebracht werden mussten.

Bereits im vergangenen Jahr wurden dort 30 erheblich vernachlässigte Tiere vorgefunden und durch das Veterinäramt Haßberge weggenommen. Das Halten entgegen einem gerichtlichen Tierhalteverbot stellt eine Straftat da, die schlechte Haltung ebenso. Die zuständige Staatsanwaltschaft hat die Ermittlungen aufgenommen.


Seite drucken