German
English
French
Polish
Swedish

Elektro-Ladestation am Bahnhof Haßfurt

Entstehung

 

Seit Oktober 2001 gibt es am Bahnhof Haßfurt eine Ladestation für Elektromobile.
Idee und Konzept für die Ladestation stammten aus der Lokalen Agenda 21 – Initiativgruppe „Mobilität und Verkehr“ unter Leitung von Günter Lieberth.

 
Der Landkreis Haßberge stellte sowohl die Mittel für die Errichtung der Ladestation, als auch für die Miete der Stellplätze zur Verfügung.


Die technische Umsetzung hat das Stadtwerk Haßfurt übernommen, das auch einen großen Teil der Kosten für die Installation und Finanzierung der Ladestation getragen hat.
Den benötigten Strom für die Ladung der Elektroautos, der aus einer Photovoltaik-Anlage gewonnen wird, stellt das Stadtwerk Haßfurt kostenlos zur Verfügung.

 

 

Technische Daten

 

In dem Verteilerkasten gibt es insgesamt 6 Anschlüsse.
Davon sind 5 x Schuko-Stecker (3,7 kW, 16 A) und 1 x CEE-Stecker 230 V / 16 A (3,7 kW, 16 A).

 

Standort:Parkplatz am Bahnhof in 97437 Haßfurt, Bahnhofstraße
Stromkosten:kostenlos
Parkgebühr:während des Ladevorgangs kostenlos
Zugang:siehe Nutzungsbedingungen

 

Nutzungsbedingungen

 

Der Zugang zu den Anschlüssen im Verteilerkasten ist mit einem Schlüssel möglich.
Diesen Schlüssel gibt es für 15,00 Euro Pfand und Unterzeichnung einer Nutzungsvereinbarung im Landratsamt Haßberge.

Ihre Ansprechpartnerin

Susanne Lutz


Am Herrenhof 1

97437 Haßfurt

Telefon:

09521/27-301

Telefax:

09521/27-310

Weitere Ladestationen

 

Weitere Ladestationen für Elektroautos in Haßfurt, dem Landkreis Haßberge und darüber hinaus siehe: www.lemnet.org.

Seite drucken