German
English
French
Polish
Swedish
IE-Richtlinie Industrieemissionen

Mit Wirkung zum 07.01.2013 trat die europäische Richtlinie 2010/75/EU in Kraft. Diese bildete die Grundlage zur Überarbeitung des Bundes-Immissionsschutzgesetzes und den darauf basierenden Verordnungen.

Luftreinhaltung

Die Reinhaltung der Luft ist nach wie vor eine der Hauptaufgaben des Umweltschutzes.

Schlagworte wie "Ozonloch" oder "Klimaveränderung durch Treibhausgase" zeigen, wie notwendig Maßnahmen zur Minderung der Schadstoffabgaben (Emissionen) sind.

Lärmschutz

Ein großer Teil der im Landratsamt in den letzten Jahren bearbeiteten Beschwerden waren Lärmbeschwerden. Vor allem im Freizeitbereich haben solche Beschwerden zugenommen, was sicherlich mit der Sensibilisierung der Bevölkerung gegenüber Umwelteinflüssen aber auch einer immer besseren Aufklärung im Bereich des Umweltschutzes zuzuschreiben ist ("Lärm macht krank").

Strahlenschutz

Umweltbeeinträchtigungen durch Lärm oder Gerüche sind für jeden von uns über die Sinnesorgane wahrnehmbar. Doch was ist mit Strahlungen oder elektromagnetischen Feldern? Das Immissionsschutzrecht kümmert sich auch um diesen Bereich.

Wichtige Regelungen zum Strahlenschutz und Ansprechpartner:

26. BImSchV (Verordnung über elektromagnetische Felder)

 

Strahlenschutz


Seite drucken