German
English
French
Polish
Swedish

Futtermittelrecht

Futtermittel, die an lebensmittelliefernde Tiere verfüttert werden, müssen von registrierten Futtermittelherstellern bezogen werden!
Jeder, der Tierfutter gewerblich herstellt, muss sich bei der Regierung von Oberbayern registrieren lassen.

 

Das erste Futtermittelgesetz von 1926 sollte Landwirte vor Übervorteilung schützen. Heute umfasst es die Ernährung aller Tiere, die vom Menschen gefüttert werden, wobei an Futtermittel für Nutztiere als Lebensmittelproduzenten, insbesondere seit der BSE-Krise, besondere Anforderungen gestellt werden. Daher sind sowohl die Futtermittelhersteller als auch die Landwirte einer regelmäßigen Kontrolle unterworfen.


Seite drucken