German
English
French
Polish
Swedish

Das Landratsamt Haßberge ist ab Mittwoch den 18.03.2020 bis auf weiteres geschlossen

Das Landratsamt Haßberge ist ab Mittwoch, 18. März 2020 bis auf weiteres für den Besucherverkehr geschlossen.

 

Ziel dieser Maßnahme ist es, für die Bürgerinnen und Bürger weiter uneingeschränkt handlungsfähig zu bleiben, indem das Risiko der Weiterverbreitung des Corona-Virus minimiert wird.

Wir bitten die Bürgerinnen und Bürger um Verständnis für diese Maßnahme, die wir insbesondere in deren Sinne getroffen haben.

 

Dies gilt auch für die Außenstellen der Zulassungs- und Fahrerlaubnisbehörden in Ebern und Hofheim sowie für die Straßenverkehrsbehörde in Haßfurt, Am Ziegelbrunn wie auch für die Geschäftsstelle von Kreisjugendring/Jugendpflege in der Promenade in Haßfurt, die Tiefbauverwaltung, die Geschäftsstelle des Gartenbaus in der Uchenhofener Straße in Haßfurt, die Kreisentwicklung am Tränkberg in Haßfurt sowie die Nebengebäude des Landratsamtes in der Zwerchmaingasse in Haßfurt.

Bei nicht aufschiebbaren und dringlichen Anliegen können Termine mit dem jeweiligen Sachbearbeiter telefonisch, beziehungsweise per E-Mail vereinbart werden.

 

Aufgrund der aktuellen Lage schließt vorübergehend auch das Jobcenter des Landkreises Haßberge für den Publikumsverkehr ab Mittwoch, 18. März 2020. Eine Arbeitslosmeldung kann telefonisch unter 09521/929-885 erfolgen. Auch andere Anliegen können telefonisch oder per Fax mitgeteilt werden, Fax 09521/929913-351. Arbeitgeber können sich an die gebührenfreie Hotline wenden: 0800 4 555 20 (gebührenfrei) klären. Die Möglichkeit zum persönlichen Kontakt im Jobcenter bleibt nur für finanzielle Notfälle bestehen. Notfallnummer: 09521/929-885 Anträge und sonstige Dokumente können formlos in den Hausbriefkasten der Dienststelle eingeworfen oder per E-Mail an: Jobcenter-Hassberge@jobcenter-ge.de gesendet oder über www.Jobcenter.digital gestellt werden.

Seite drucken