German
English
French
Polish
Swedish

Angebot der kostenlosen Antigen-Schnelltests

Haßfurter Eishalle wird zum Schnelltestzentrum

 Am Montag, 12. April, startet der Betrieb in der Eishalle.

Getestet wird in der Haßfurter Eishalle zunächst von Montag bis Freitag von 13:00 bis 18:00 Uhr. Und am Sonntag von 13:00 bis 16:00 Uhr. Eine vorherige Anmeldung ist nicht nötig.

 

Wie das Schnelltestprozedere in der Eishalle abläuft und weitere Informationen können Sie in unserer aktuellen Pressemitteilung finden: HIER klicken

Seit Montag, 8. März 2021, kann sich jeder Einwohner aus dem Landkreis Haßberge gratis in den Antigen-Schnelltest-Stellen in Ebern, Haßfurt, Hofheim, Maroldsweisach und Eltmann testen lassen. 

 

Gegenüber einem PCR-Test (wie er beispielsweise im Testzentrum Wonfurt angewendet wird), hat der Schnelltest den Vorteil, dass der Testwillige bereits nach 15 bis 20 Minuten Gewissheit über eine mögliche Corona-Infektion hat. Bei einem PCR-Test bekommt der Testwillige das Ergebnis in der Regel am Folgetag, auf jeden Fall aber innerhalb von 48 Stunden.

 

In den vergangenen Monaten konnten sich nur diejenigen mit Antigen-Schnelltests testen lassen, die eine Bestätigung einer Pflege- oder Behinderteneinrichtung vorweisen konnten. Das ändert sich jetzt mit der Neufassung der Coronavirus-Testverordnung, nach der allen symptomfreien Bürgerinnen und Bürgern mindestens einmal pro Woche ein kostenloser Schnelltest ermöglicht wird. Die Testungen werden durch geschultes Personal durchgeführt

 

Eine Anmeldung ist nicht notwendig.

Der Schnelltest wird vor Ort ausgewertet und schriftlich bestätigt. Bis das Ergebnis vorliegt, müssen die Bürgerinnen und Bürger eine Wartezeit von zirka 20 Minuten berücksichtigen.

 

Formular für die Schnelltestung

Wir bitten Sie das untenstehende Formular zu jeder Schnelltestung ausgedruckt und ausgefüllt mitzuführen, sodass Ihr Aufenthalt im Schnelltestzentrum möglichst kurz gehalten werden kann. 

 

Ab sofort können auch Kinder und kleine Kinder getestet werden

Das Gesundheitsamt gibt eine künftige Erleichterung bei der Durchführung der kostenlosen Antigen-Schnelltests bekannt: die neuen Abstriche können ab sofort auch im vorderen Teil der Nase durchgeführt werden. Das bedeutet, dass der Tupfer nur noch 2 bis 4 cm in die Nase eingeführt werden muss. Mit dem flachen Nasenabstrich können ab sofort auch Kinder und kleine Kinder in den Schnelltestzentren getestet werden.

 

Positives Testergebnis eines Antigen-Schnelltests - was nun? 

Für alle Personen, denen ein positives Testergebnis eines Antigen-Schnelltests auf SARS-CoV-2 mitgeteilt wird, gilt: Sie sind auf Grund staatlicher Anordnung verpflichtet, sich unverzüglich in Isolation zu begeben und das zuständige Gesundheitsamt über das positive Testergebnis zu informieren. Das Gesundheitsamt unterrichtet die Betroffenen über das weitere Vorgehen und vereinbart den Termin für einen zweiten Test (PCR-Test), um die Infektion zu bestätigen.

 

Dringender Hinweis: Ein schriftlicher Befundnachweis ist nur nach Vorlage eines Lichtbildausweises möglich.

 

Testungen werden angeboten: 

Gemeinde

Standort

Adresse

Wann wird getestet?
EbernTurnhalle an der Grundschule

Georg-Nadler-Str. 3/5, 

 

96106 Ebern

Montag, Mittwoch, Freitag:

13:00 - 18:00 Uhr,

(letzter Einlass 17:45 Uhr)

Sonntag:

13:00 - 16:00 Uhr,

(letzter Einlass 15:45 Uhr)

EltmannStadthalle

Stadthalle 8-4,

97483 Eltmann

Dienstag:

13:00 - 18:00 Uhr, 

(letzter Einlass 17:45 Uhr)

Donnerstag: 

13:00 - 18:00 Uhr,

(letzter Einlass 17:45 Uhr)

NEU ab 12.04.2021

Haßfurt

Eishalle

Großer Anger 33,

97437 Haßfurt

Montag bis Freitag:

13:00 - 18:00 Uhr,

(letzter Einlass 17:45 Uhr)

Sonntag: 

13:00 - 16:00 Uhr, 

(letzter Einlass 15:45 Uhr)

Hofheim i.UFr.Haus des Gastes

Johannisstr. 26,

97461 Hofheim i. UFr.

Montag , Mittwoch, Freitag:

13:00 - 18:00 Uhr,

(letzter Einlass 17:45 Uhr)

MaroldsweisachGrundschule

Schulstr. 2,

96126 Maroldsweisach

Dienstag:

13:00 - 18:00 Uhr, 

(letzter Einlass 17:45 Uhr)

Donnerstag: 

13:00 - 18:00 Uhr, 

(letzter Einlass 17:45 Uhr)

Wer einen PoC-Antigen-Test  in einem Schnelltestzentrum durchführen lassen möchte, wird gebeten, dementsprechend eine zusätzliche Wartezeit von 15-20 Minuten für die Testauswertung einzuplanen. Eine Anmeldung ist nicht notwendig. 

 

Abschlusstest von Infizierten (VOC)

Die Abschlusstests werden nur nach vorheriger Terminvereinbarung durch das Gesundheitsamt durchgeführt.

 

Die Probanden müssen aber explizit vom Gesundheitsamt eingeladen werden, sobald eine Freitestung möglich und aus Sicht des Gesundheitsamtes nötig ist.

 

Am Wochenende können noch keine Freitestungen angeboten werden.

 

Ein Nachweis über das Testergebnis wird der getesteten Person ausgehändigt.

 

Bei „Freitestungen“ von Kontaktpersonen der Kategorie 1 und Infizierten wird durch das Schnelltestzentrum lediglich der Test abgenommen, eine Entscheidung über die tatsächliche Verkürzung/Beendigung der Quarantäne muss das Gesundheitsamt treffen.

 


Wichtiger Hinweis für symptomatische Personen:
Personen die Symptome haben, die auf eine Infektion mit dem Coronavirus hinweisen, dürfen NICHT an den Testzentren und auch nicht bei Apotheken u.a. genannten Einrichtungen getestet werden. Für Symptomatische ist die Hausärztin oder der Hausarzt zuständig.

Leaflet
Seite drucken