German
English
French
Polish
Swedish

Ernährungsführerschein

Eine gesunde Ernährung - gewinnt immer mehr an Bedeutung

Immer mehr Kinder weisen Essstörungen bzw. ernährungsbedingte Gesundheitsprobleme auf. Über Kindergärten und Schulen können Kinder und Jugendliche direkt und flächendeckend erreicht werden.
In der Grundschule können alle Kinder in Ernährungsfragen geschult werden, bevor sie in der weiteren Schullaufbahn unterschiedliche Schularten mit unterschiedlichen Lehrplänen besuchen. Deswegen wird der Ernährungsführerschein jetzt in allen 3. Klassen (ca. 40) im Landkreis angeboten werden.


Mit dem Ernährungsführerschein existiert  ein voll ausgearbeitetes, praxiserprobtes Unterrichtskonzept. In 6 bis 7 Doppelstunden lernen die Kinder Alltagskompetenzen zur gesunden Ernährung nicht durch Theorie, sondern durch praktische Kochaufgaben.

Die Kosten für die Lebensmittel sind von den Eltern bzw. vom Sachaufwandsträger zu tragen. Die Honorarkosten für die Fachfrauen teilen sich der Landkreis und die Rotarier.

Seite drucken