German
English
French
Polish
Swedish

Förderung der mathematisch-naturwissenschaftlich-technischen Bildung

Die praktische Förderung der Bildung im Bereich Mathematik/Na¬tur¬wissenschaf¬ten/Technik ist ein grundsätzliches Ziel der Arbeitsgruppe. In diesem Bereich bestehen zwei Projekte

 

Projekt "Mädchen und technische Berufe"

Erstmals im Schuljahr 2006/2007 haben der Landkreis Haßberge zusammen mit den Realschulen in Hofheim und Ebern sowie örtlichen Betrieben mit Unterstützung der Agentur für Arbeit, der Handwerkskammer und der Industrie- und Handelskammer das Projekt "Mädchen und technische Berufe" durchgeführt.

 

Ziel des Projektes ist es, Mädchen bei der Berufswahl rechtzeitig und verstärkt auf die Chancen in technisch orientierten Berufsfeldern aufmerksam zu machen und gleichzeitig den Betrieben qualifizierten und motivierten Nachwuchs zuzuführen.

 

Zielgruppe waren die Mädchen der 6. Klassen der Realschulen, bei denen die Entscheidung für den Schulzweig im nächsten Schuljahr anstand. Nach einem einführenden Elternabend standen Betriebsbesichtigungen und Betriebspraktika im Mittelpunkt der Aktion. In der Schule fand dazu ergänzend praktisch ausgerichteter Schnupperunterricht in den Fächern Werken, Betriebswirtschaft, Physik und Chemie statt, in denen die Schülerinnen selbst experimentieren durften.

 

Den Abschluss bildete dann der Elternabend mit den Informationen zu den Wahlpflichtfächergruppen. Mittlerweile wird das Projekt an den Realschulen in des Landkreises in unterschiedlicher Ausgestaltung weitergeführt.

 

Studienschnuppertage an der Fachhochschule Würzburg-Schweinfurt

Der Arbeitskreis und der Landkreis unterstützen organisatorisch und finanziell die von der Fachhochschule Würzburg-Schweinfurt jeweils in den Herbstferien veranstalteten Studienschnuppertage "Mädchen mit Köpfchen" in Schweinfurt.

Seite drucken