German
English
French
Polish
Swedish

Begleitetes Fahren mit 17 Jahren

Es gibt für junge Fahranfänger die Möglichkeit, bereits mit 17 Jahren in Begleitung eines erfahrenen Führerscheininhabers ein Kraftfahrzeug der Klasse B zu führen, wenn bestimmte Voraussetzungen erfüllt sind.

 

Ablauf:

  • mit 16 1/2 Jahren können Sie sich zur Führerscheinausbildung anmelden

      (Die Erziehungsberechtigten müssen sowohl der Teilnahme am "Begleitenden

      Fahren" ab 17 Jahren als auch der Benennung von Begleitpersonen zustimmen)

  • nach bestandener theoretischer und praktischer Fahrerlaubnisprüfung erhalten Sie ab Vollendung des 17. Lebensjahres die Prüfungsbescheinigung
  • Sie dürfen nur in Begleitung der genehmigten Begleitpersonen fahren
  • die Fahrberechtigung gilt nur innerhalb Deutschlands  
  • ab Vollendung des 18. Lebensjahres wird der Kartenführerschein bei der Fahrererlaubnisbehörde ausgehändigt

 

Begleitpersonen müssen

  • namentlich benannt sein
  • das 30. Lebensjahr vollendet haben
  • seit mindestens fünf Jahren im Besitz der Fahrererlaubnis Klasse B sein
  • und dürfen nicht mehr als einen Punkt in Flensburg haben

 

Neben dem Antrag mit den allgemeinen Dokumenten ist eine Erklärung der
Begleitpersonen erforderlich. Es ist möglich, mehrer Begleiter eintragen zu lassen. Verantwortlicher Fahrzeugführer ist jedoch immer der junge Fahrer, nicht der Begleiter.

 

Download: Antrag auf Begleitetes Fahren mit 17 Jahren (inklusive Einverständniserklärung der Begleitpersonen)

 

Gebühr mit Probezeit 46 € und zusätzlich pro Begleiter: 11 €

Seite drucken