Jan.Feb.MärzApr.MaiJuniJuliAug.Sept.Okt.Nov.Dez.

Führung Gangolfsberg - Ehemalige Propstei des Zisterzienserklosters Ebrach

  • Veranstaltungsort:
    Treffpunkt: Parkplatz Eingang Böhlgrund
  • Datum:
    01.09.2018
  • Uhrzeit:
    14:00:00 Uhr
  • Veranstalter:
  • Preisinfo:
    0.00
  • Telefon:
    09527 7913
Der Parkplatz oberhalb von Eschenau bildet den Ausgangspunkt für die Exkursion. Der 6 km lange Rundweg ist mit einem Falter gekennzeichnet. Auf den Spuren der Zisterzienser spazieren wir durch den Wald. Zusätzlich kann noch eine Führung durch den Schlosspark in Oberschwappach angeboten werden. Aus dem ehemaligen Obstgarten des Ebracher Amtshofs wurde im Laufe der Zeit ein Landschaftsgarten. Ebenso haben sich die Terrassengärten verändert. Geblieben sind die Brunnen und Sonnenuhren.

Die Kuppe des Gangolfsbergs ist etwa 400 m hoch. Vom Zabelsteinmassiv und den Scherenberg ist er durch den tief geschnittenen Jägersgraben getrennt. Von hier aus nehmen die Zuflüsse der Schwappach ihren lauf. 1274 schenkte Heinrich von Zabelstein den Berg mit den umliegenden Gütern dem Kloster Ebrach. Dieses errichtete hier eine Propstei. Die Anlage war mit Wall und Graben umgeben. 1525 wurde sie ein Opfer des Bauernkriegs. Ein farbiger Plan aus dem Staatsarchiv Würzburg zeigt die Situation vor der Zerstörung.


Teffpunkt: Parkplatz Eingang Böhlgrund


Anmeldung erwünscht: Gemeinde Knetzgau: 09527 7913

Regionale Produkte aus der Klostertradition können im Anschluss bei einem geselligen Beisammensein verkostet werden.