German
English
French
Polish
Swedish

Kostenfreie Vorträge und Aktionen zu Gesundheitsthemen

Bald ist es soweit und die zweite Aktionswoche „Gesund im Alter“ im Rahmen der Gesundheitsregionplus Haßberge findet statt.

Benjamin Herrmann präsentiert die Programmflyer der Aktionswoche „Gesund im Alter“.

Vom 8. bis 13. Juli haben alle Senioren, Junggebliebene und interessierte Bürgerinnen und Bürger des Landkreises Haßberge die Möglichkeit, an tollen Vorträgen und Aktionen kostenfrei teilzunehmen.

 

Welche Möglichkeiten gibt es im Landkreis bzw. allgemein sich in der dritten Lebenshälfte aktiv und fit zu halten? Ziel der Aktionswoche ist es genau dies aufzuzeigen, sodass die Zeit des Ruhestandes eine Zeit des Genusses und der guten Gesundheit werden kann.

 

Interessante Anregungen, Tipps und Tricks sowie Hintergrundinformationen dazu liefern regionale Referenten. Beispielsweise wird Birgit Scheffler, vhs-Kursleiterin, darauf eingehen, wie eine gesunde Ernährung im Alter aussehen kann und worauf es zu achten gilt. Am Dienstag zeigt Jörg Letsche, Facharzt für Unfallchirurgie, auf, wie sich Gelenkserkrankungen vermeiden lassen und wie man sich verhalten kann, wenn es bereits zu spät ist. Welche Besonderheiten bei der Medikamenteneinnahme zu beachten sind, welche Arzneimittel im Alter geeignet sind und wie wichtig der regelmäßige Austausch mit dem Hausarzt ist, wird Frank Weiß, Apotheker in Burgpreppach, in seinem Vortrag erläutern.

Abschließend wird Claudia Heil, vhs-Kursleiterin, in ihrem interaktiven Vortrag am Donnerstag der Frage nachgehen, wie man sich auch im Alter geistig fit halten kann.

 

Die vier Vortragsnachmittage werden zusammen mit mehreren Seniorenkreises angeboten, welche im Vorfeld zu kostenfreiem Kaffee und Kuchen einladen.

 

Ausführliche Informationen zu den Programmpunkten sowie die Möglichkeit sich dafür anzumelden, finden sich im begleitenden Flyer. Diese liegen im Landkreis Haßbege verteilt aus. Das Programm kann auch auf der Homepage der Gesundheitsregionplus  heruntergeladen werden: www.gesundheitsregion.hassberge.de. Die Geschäftsstelle der Gesundheitsregionplus ist bei Fragen telefonisch unter 09521-27490 erreichbar.

Seite drucken