English
French
Polish
Swedish
Russian
Arabic
Ukrainian
Persian
German

Gestaltung der Nachfolge im Familienbetrieb

Informationsabend für Unternehmen im Landkreis Haßberge

Laut Angaben des Bayerischen Staatsministeriums für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie stehen zwischen 2022 und 2026 fast 36.500 Betriebe vor einem Generationenwechsel. Das wirkt sich nicht nur auf die mehr als 618.000 betroffenen Mitarbeiter aus, sondern ist auch für die gesamte bayerische Wirtschaft von Bedeutung. Auch im Landkreis Haßberge stehen viele Betriebe vor der Herausforderung der Unternehmensnachfolge. Deshalb erweitern Regionalmanagement und Wirtschaftsförderung das Programm #machdeinding um ein entsprechendes Informations- und Beratungsangebot zum Thema Betriebsnachfolge.

 

Am Donnerstag, 18. Juli, findet um 18 Uhr im Landratsamt Haßberge eine ca. zweistündige Informationsveranstaltung zur Gestaltung der Nachfolge im Familienbetrieb statt. Sonja Weigel von der IHK Würzburg-Schweinfurt wird in ihrem Vortrag auf die wichtigsten Punkte einer erfolgreichen Nachfolge im Familienbetrieb eingehen und dabei unter anderem finanzielle und steuerliche Aspekte ansprechen. Darüber hinaus werden aber auch weitere Möglichkeiten der Betriebsübergabe außerhalb der Familie thematisiert. Im Anschluss an den Vortrag steht die Referentin für Fragen zur Verfügung. Das kostenfreie Angebot richtet sich vorwiegend an Unternehmen und Betriebe im Landkreis Haßberge, die in den nächsten fünf Jahren vor einem Generationenwechsel bzw. einer Übergabe stehen. Aber auch interessierte Gründerinnen und Gründer sind zur Informationsveranstaltung eingeladen.

 

Darüber hinaus werden bis zum Jahresende monatlich kostenfreie Einzelberatungen in Sachen Existenzgründung und Unternehmensnachfolge angeboten. Die nächsten Beratungstermine finden im Landratsamt Haßberge am Dienstag, 16. Juli, und am Dienstag, 20. August, statt.

 

Aus organisatorischen Gründen wird sowohl für den Informationsabend als auch für die Einzelberatungen um eine vorherige Anmeldung gebeten, entweder per Online-Formular unter www.regionalmanagement-hassberge.de/machdeinding/ oder direkt beim Regionalmanagement (E-Mail: regionalmanagement@hassberge.de; Tel.: 09521/27-650).

Seite drucken