German
English
French
Polish
Swedish

Der Bezirk Unterfranken lobt Inklusionspreise aus

Dotiert sind die Preise mit insgesamt 12.500 €

Der BezirkUnterfranken vergibt im Rahmen des Wettbewerbs „Unterfränkische Inklusionspreise“  in diesem Jahr verschiedene Auszeichnungen. Darauf weist der Behindertenbeauftragte des Landkreises Haßberge, Hans-Josef Hero, hin.

 

Die Preise werden wieder in den fünf Kategorien  - „Bildung und Erziehung“, „Arbeit“, „Wohnen“ sowie „Freizeit und Spport“, „Kultur, Natur und Umwelt“ - ausgelobt. Dotiert sind die Preise mit insgesamt 12500 Euro. Der Bezirk Unterfranken will mit der Preisverleihung Beispiele besonders gelungener Inklusion würdigen und öffentlich anerkennen.

 

Die Preisverleihung ist im Rahmen der ufra, Schweinfurt am 1. Oktober 2020 um 15.00 Uhr geplant. Die Bewerbungen werden ab sofort entgegengenommen. Diese können sowohl per Post als auch per E-Mail eingereicht werden (inklusionspreis@bezirk-unterfranken.de). Der Abgabeschluss für die Bewerbungen ist am 15. Mai 2020.

Seite drucken