German
English
French
Polish
Swedish

Sichere Kommunikation mit dem Landratsamt

Vor dem Hintergrund von Corona ist es zwingend erforderlich auf digitalem Weg mit der öffentlichen Verwaltung in Kontakt treten zu können.

Vor dem Hintergrund von Corona ist es zwingend erforderlich, dass Bürgerinnen und Bürger, aber auch Unternehmen schnell, einfach und unbürokratisch auf digitalem Weg mit der öffentlichen Verwaltung in Kontakt treten können. „Vertrauliche Informationen sollten elektronisch über einen sicheren Weg übermittelt werden“, so Landrat Wilhelm Schneider. Deswegen stellt der Landkreis Haßberge online ein „Formular“ zur Verfügung, über das Bürgerinnen und Bürger Anfragen ihre Anliegen und Anträge sicher und verschlüsselt an die Verwaltung senden können: https://formularserver-bp.bayern.de/sichererKontakt?caller=04220326409

 

Hinweise zum sicheren Kontaktformular:

  • Das sichere Kontaktformular können alle Bürgerinnen und Bürger nutzen, die vorher einmalig ein kostenloses Konto bei der sogenannten BayernID angelegt haben.
  • Bürgerinnen und Bürger, die noch kein solches Konto haben, können sich auf der Seite der BayernID in wenigen Schritten registrieren.
  • Die BayernID ist ein sicheres Nutzerkonto, das vom Freistaat Bayern allen Bürgerinnen und Bürgern zur Kommunikation mit Behörden kostenfrei zur Verfügung gestellt wird.
  • Mit diesem Nutzerkonto funktioniert daher nicht nur die Kommunikation mit dem Landkreis Haßberge, sondern bei Bedarf auch mit sämtlichen anderen bayerischen Behörden.
  • Eine Registrierung ist entweder mit einer Benutzername/Passwort Kombination möglich oder mit dem neuen Personalausweis, wenn auf diesem die eID Funktion freigeschaltet ist.
  • Wird die Registrierung über den Personalausweis vorgenommen, ist es möglich, Anfragen an die Verwaltung (beispielsweise Widerspruchseinlegungen) zu richten, die den gleichen Stellenwert haben wie eine Unterschrift auf einem Brief.
  • Gleichzeitig wird die Anfrage sicher verschlüsselt an die Verwaltung übermittelt und kann somit nicht von Unbefugten gelesen werden.
  • In der BayernID hat jedes Nutzerkonto einen Postkorb. Die Antwort der Verwaltung wird in diesen Postkorb übertragen. Gleichzeitig erfolgt eine Information per E-Mail, dass eine Nachricht im Postkorb eingegangen ist.
Seite drucken