German
English
French
Polish
Swedish

35.082 Kilometer in 21 Tagen mit dem Fahrrad zurückgelegt

Landkreis Haßberge veröffentlicht Ergebnisse zum STADTRADELN

Bildtext: Insgesamt haben die 174 Teilnehmerinnen und Teilnehmer beim Stadtradeln 35.082 Kilometer mit dem Fahrrad zurück. Foto: Benjamin Herrmann

Vom 10. bis 30. September beteiligte sich der Landkreis Haßberge zum 1. Mal an der Kampagne STADTRADELN des Klima-Bündnis. Insgesamt legten 174 Radelnde 35.082 Kilometer zurück und vermieden damit 5 Tonnen CO2 im Vergleich zu Autofahrten.

 

Die Teams mit den meisten geradelten Kilometern waren:

  • Platz 1: Team Haßberg-Kliniken (13 Radelnde legten 4.430 Kilometer zurück)
  • Platz 2: Team Landratsamt Haßberge (19 Radelnde legten 4.196 Kilometer zurück)
  • Platz 3: Team Ebern (9 Radelnde legten 4.144 Kilometer zurück)

 

Die Radelnden mit den meisten Kilometern waren:

  • Platz 1: Maik Werner (legte 1.665 Kilometer für das Team Ebern zurück)
  • Platz 2: Dr. Ants Lohmus (legte 1.344 Kilometer für das Team Haßberg-Kliniken zurück)
  • Platz 3: Knut Wohlgemuth (legte 962 Kilometer für das Team haibike-hoch2 zurück)

 

Das Team mit der größten Beteiligung an Radelnden stellte das Team Regiomontanus-Gymnasium Haßfurt dar, welches mit 40 Radelnden 3.013 Kilometer zurücklegte.

 

Landrat Wilhelm Schneider wertete die Aktion als vollen Erfolg. Neben Klimaschutz und Spaß, sei vor allem die Gesundheitsförderung ein wichtiger Nebeneffekt des Stadtradelns.

 

Bundesweit liegt der Landkreis Haßberge auf dem 1.147. Platz. Es beteiligten sich in diesem Jahr 2.172 Kommunen und 803.033 Radelnde an der Kampagne, die insgesamt 159.544.189 Kilometer zurückgelegt haben.

 

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an: Benjamin Herrmann, Geschäftsstellenleiter Gesundheitsregionplus Landkreis Haßberge, Telefon 09521-27 490, E-Mail: gesundheitsregion@hassberge.de

 

STADTRADELN ist eine internationale Kampagne des Klima-Bündnis und wird von den Partnern Ortlieb, ABUS, Busch + Müller, Stevens Bikes, MYBIKE, Paul Lange & Co., WSM und Schwalbe unterstützt.

Mehr Informationen unter

stadtradeln.de

facebook.com/stadtradeln

twitter.com/stadtradeln

instagram.com/stadtradeln

 

DAS STADTRADELN

Der internationale Wettbewerb STADTRADELN des Klima-Bündnis lädt alle Mitglieder der Kommunalparlamente ein, als Vorbild für den Klimaschutz in die Pedale zu treten und sich für eine verstärkte Radverkehrsförderung einzusetzen. Im Team mit Bürger*innen sollen sie möglichst viele Fahrradkilometer für ihre Kommune sammeln. Die Kampagne will Bürger*innen für das Radfahren im Alltag sensibilisieren sowie die Themen Fahrradnutzung und Radverkehrsplanung stärker in die kommunalen Parlamente einbringen. Seit 2017 können auch Städte, Gemeinden und Landkreise außerhalb Deutschlands die Kampagne an 21 zusammenhängenden Tagen zwischen Mai und September durchführen. Es gibt Auszeichnungen und hochwertige Preise zu gewinnen – vor allem aber eine lebenswerte Umwelt mit weniger Verkehrsbelastungen, weniger Abgasen und weniger Lärm. stadtradeln.de

 

 

Das Klima-Bündnis

Seit mehr als 25 Jahren setzen sich die Mitgliedskommunen des Klima-Bündnis mit ihren indigenen Partnern der Regenwälder für das Weltklima ein. Mit rund 1.700 Mitglieder in über 25 Ländern ist das Klima-Bündnis das weltweit größte Städtenetzwerk, das sich dem Klimaschutz widmet, und das einzige, das konkrete Ziele setzt: Jede Klima-Bündnis-Kommune hat sich verpflichtet, ihre Treibhausgasemissionen alle fünf Jahre um zehn Prozent zu reduzieren. Da sich unser Lebensstil direkt auf besonders bedrohte Völker und Orte dieser Erde auswirkt, verbindet das Klima-Bündnis lokales Handeln mit globaler Verantwortung. klimabuendnis.org

 

 

 

Seite drucken