German
English
French
Polish
Swedish

Stellungnahme zu den Haßberg-Kliniken

Der Landkreis steht weiterhin uneingeschränkt zu seinen Haßberg-Klinken und seiner MVZ GmbH

Der Landkreis steht weiterhin uneingeschränkt zu seinen Haßberg-Klinken und seiner MVZ GmbH. Um Unsicherheiten entgegen zu wirken, betont Landrat Wilhelm Schneider in einer schriftlichen Stellungahme, dass Wilfried Neubauer die Geschäfte nahtlos weiterführen wird bis eine endgültige Besetzung des Vorstands erfolgt. „Unser Ziel ist es, die Häuser zukunftsgerichtet aufzustellen und so die stationäre und ambulant fachärztliche Gesundheitsversorgung im Landkreis Haßberge weiterhin zu gewährleisten“. Der Landrat bedankt sich dafür ganz herzlich bei Wilfried Neubauer und besonders auch für dessen Engagement und Einsatz bei der Umsetzung des Zukunftskonzeptes Haus Ebern. Ebenso gilt sein Dank an Stephan Kolck, der die die OP-Konzeption, Planung und Vorbereitung der Bauausführung begleitet.

 

Einen besonderen Dank spricht Landrat Wilhelm Schneider allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowohl in den Haßberg-Kliniken als auch in den Praxen der MVZ GmbH für ihren außerordentlichen Einsatz aus. „Gemeinsam werden wir die zukünftigen Herausforderungen annehmen und auch meistern“, so der Kreischef zuversichtlich. 

Seite drucken