German
English
French
Polish
Swedish

Für den Zensus werden aktuell noch engagierte Interviewer und Interviewerinnen gesucht

Attraktive steuerfreie Aufwandsentschädigung

Es geht voran: Der Erhebungsstelle Zensus 2022 des Landratsamtes Haßberge wurde nun vom Bayerischen Landesamt für Statistik die Stichprobe der zu befragenden Anschriften übermittelt. Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren.

 

Für die Feldphase, die am 15. Mai 2022 startet, sucht das Landratsamt Haßberge noch wenige ehrenamtliche Erhebungsbeauftragte, die im Zeitraum von Mai bis Anfang August kurze, persönliche Interviews mit Bürgerinnen und Bürgern im Landkreis gegen eine attraktive steuerfreie Aufwandsentschädigung durchführen. Insgesamt ist es eine Tätigkeit, die auch als berufstätige Person möglich ist. Insbesondere für junge Erwachsene bietet sich die Chance, an dieser Aufgabe zu wachsen.

 

Welche Voraussetzungen sollten die Bewerber erfüllen?

  •  Volljährigkeit (mindestens 18 Jahre) und Wohnsitz in Deutschland zum Zensusstichtag (15. Mai 2022)
  • Zeitliche Flexibilität und Mobilität
  • Telefonische (vor allem mobiltelefonische!) Erreichbarkeit
  • ZuverlässigkeitGenauigkeitVerantwortungsbewusstsein
  • Verschwiegenheit, gewissenhafter Umgang mit vertraulichen Informationen
  • Einfache Grundkenntnisse im Umgang mit dem Tablet

 

Bewerbungen bitte bis spätestens 8. Mai 2022 unter Angabe des Namens, Adresse, Geburtsdatums sowie des  Berufes per E-Mail an: zensus@hassberge.de.

 

Neben der Fahrkostenerstattung erhält jeder Interviewer/jede Interviewerin eine attraktive Aufwandsentschädigung in Höhe von zirka 600 bis 800 Euro (je nach Tätigkeit auch höher) steuerfrei!!

 

Interviewerinnen und Interviewer werden für die Tätigkeit umfassend vorbereitet

Erhebungsbeauftragte besuchen im Vorfeld eine halbtägige Schulung, in der sie auf ihre Tätigkeit vorbereitet werden und das nötige Arbeitsmaterial (Tablet, Fragebögen, Ausweis) zur Durchführung der Interviews erhalten. Daraufhin melden sie sich bei den ihnen zugeteilten Haushalten (möglichst wohnortnah) und vereinbaren Termine für die Befragungen. Hier stellen die Interviewerinnen und Interviewer Fragen zur Person und zu weiteren Haushaltsmitgliedern. Die Befragung dauert ca.10 Minuten (bei einem geringen Anteil ca. 15 Minuten). Dabei genügt es, wenn ein volljähriges Haushaltsmitglied Auskunft über die weiteren Mitglieder erteilt.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Zensus-Erhebungsstelle freuen sich über die Bewerbungen und beantworten Fragen gerne telefonisch (09521-27-795) oder per E-Mail: zensus@hassberge.de.

Seite drucken