German
English
French
Polish
Swedish

Kostenfreie Sammlung verwertbarer Folienabfälle

Jährliche Sammelaktion für verwertbare Folien aus der Landwirtschaft

Für Landwirte, Winzer und Gartenbesitzer aus dem Landkreis Haßberge bietet der Abfallwirtschaftsbetrieb am Montag, 27. Juni,  von 16.00 bis 18.00 Uhr erneut die jährliche Sammelaktion für verwertbare Folien aus der Landwirtschaft an. Eine wesentliche Änderung zu den Vorjahren ist, dass die Abgabe der Folienabfälle nur noch an vier Sammelplätzen möglich ist.

 

Es besteht die Möglichkeit zur kostenlosen Abgabe von Silofolien, Teichfolien, Abdeckfolien, Wachstumsfolien und Stretchfolien. Um eine stoffliche Verwertung durchführen zu können, muss das Material besenrein, d.h. frei von Sand- und Erdanhaftungen sowie sonstigen Störstoffen sein. Größere Mengen an transparenter Wachstumsfolie müssen getrennt abgeladen werden.

 

Verschnürte oder in Säcken verpackte Anlieferungen können nicht auf den Inhalt kontrolliert werden und sind nicht zulässig. Schläuche, Netze und Schnüre sind nicht verwertbar und müssen eigens als Rest- bzw. Gewerbemüll im Kreisabfallzentrum entsorgt werden. Eine Abgabe im Rahmen der Foliensammlung ist deshalb nicht möglich.

 

Düngemittel- und Saatgutsäcke sind Verkaufsverpackungen und über das System „Gelbe Tonne“ oder in haushaltsüblicher Menge an den Wertstoffhöfen im Landkreis Haßberge zu entsorgen.

Ein Hinweis seitens der Abfallwirtschaft: Landwirtschaftliche Betriebe haben  für Verkaufsverpackungen Anspruch auf eine gelbe Tonne mit 1,1 m³ Inhalt, die parallel zu den Privathaushalten alle vier Wochen geleert wird.

 

Für das Abladen vor Ort weist der Abfallwirtschaftsbetrieb auf Folgendes hin:

 

  • Den Anweisungen des Personals an den Sammelstellen vor Ort muss Folge geleistet werden.
  • Kinder unter 14 Jahren sind durch Verantwortliche ständig zu beaufsichtigen.
  • Der Abladevorgang ist zügig abzuwickeln. Es wird empfohlen, einen Mindestabstand von 1,50 m zu weiteren Personen einzuhalten. Darüber hinaus findet keine Ab-/Ausladehilfe durch das Personal vor Ort statt.
  • Am Standort Ebern kann an diesem Termin KEINE Abgabe von Sperrmüll oder sonstigen Wertstoffen/Abfällen erfolgen.
  • Es findet keine Sortierung vor Ort statt. Enthalten die Anlieferungen andere Bestandteile als Silofolien, Teichfolien, Abdeckfolien, Wachstumsfolien und Stretchfolien, werden diese konsequent abgewiesen.
  • Bei Zuwiderhandlungen und dem Abkippen nicht zulässiger Abfälle werden Sortieraufwand, Entsorgungs- und Reinigungskosten durch den Abfallwirtschaftsbetrieb dem Verursacher in Rechnung gestellt.

 

Bei weiteren Fragen zur Annahme von landwirtschaftlichen Folienabfällen im Rahmen des kostenlosen Sammeltermins wenden Sie sich gerne an die Abfallberatung unter (0 95 21) 27-712.

 

Im Folgenden die Sammelstellen am Termin des 27. Juni 2021 von 16.00 bis 18.00 Uhr:

 

Gemeinde Sammelstelle
Ebern Wertstoffhof, Rudolf-Diesel-Str. 7
Haßfurt Kreisabfallzentrum Wonfurt, An der ST 2275, Nr. 1
Hofheim Grüngutsammelplatz Ostheim, Zum Streifberg
Unterschleichach Parkplatz RSV-Gelände, Scheidbergstraße
Seite drucken