German
English
French
Polish
Swedish

Gäste aus Pennsylvania und Texas

Das Regiomontanus-Gymnasium Haßfurt hat noch einmal Besuch aus Amerika: 11 Schülerinnen und Schüler der Salisbury High School aus Pennsylvania sowie ein Mädchen und zwei Jungen aus der Denton High School in Texas.

Das Regiomontanus-Gymnasium Haßfurt hat noch einmal Besuch aus Amerika: 11 Schülerinnen und Schüler der Salisbury High School aus Pennsylvania sowie ein Mädchen und zwei Jungen aus der Denton High School in Texas. Die Jugendlichen im Alter von 15 bis 18 Jahren wurden am Mittwoch durch Oberregierungsrätin Carolin Mehringer-Räth im Landratsamt Haßberge begrüßt.

 

Die Partnerschaft mit der Salisbury High School existiert seit dem Schuljahr 2014/2015, die mit der Denton High School bereits seit 2012. Beide Partnerschaften wurden von Harry Riegel, dem Koordinator für den internationalen Schüleraustausch am Haßfurter Regiomontanus-Gymnasium aufgebaut. Betreut werden die amerikanischen Schüler von ihren Lehrern Krista Spradlin, Dr. Randy Ziegenfuß, Amee Waha sowie von Sandra Dieckman und Sandra Strätz.

 

Die jungen Amerikaner nehmen am Unterricht ihrer deutschen Partnerschule teil, darüber hinaus präsentieren sie ihre Schule und ihre Region in verschiedenen Klassen des Regiomontanus-Gymnasiums Haßfurt wie auch an der Realschule. Neben dem Empfang im Landratsamt stehen eine Rundfahrt durch den Landkreis, ein Ausflug nach Würzburg mit Besuch der Universität sowie eine Exkursion zum Grenzmuseum nach Mödlareuth in Oberfranken auf dem Programm. Zudem unternehmen beide Gruppen eine siebentägige Rundreise durch Süddeutschland, Österreich und die Schweiz. An den Wochenenden wird das Progarmm individuell durch die Gastfamilien gestaltet.

Seite drucken