German
English
French
Polish
Swedish

Tiertransporte und Schlachtstätten

Wer gewerblich Tiere transportieren will, benötigt eine Genehmigung und eine Sachkundebescheinigung nach der Tierschutztransportverordnung (EG) VO 1/2005. Auch zum Betäuben und Schlachten von Tieren ist eine Sachkundebescheinigung nötig.

 

Führung Desinfektionskontrollbuch nach § 22 ViehVerkV

Der Fahrer eines Viehtransportfahrzeuges, für das nach § 17 Abs. 1 bis 3 ViehVerkV eine Reinigung und Desinfektion vorgeschrieben ist, hat für jedes Fahrzeug gesondert ein Desinfektionskontrollbuch mitzuführen, das folgende Angaben enthält:

1. Tag des Transportes,
2. Art der beförderten Tiere,
3. Ort und Tag der Reinigung und Desinfektion des Fahrzeuges,
4. Handelsname des verwendeten Desinfektionsmittels.

Der Viehhandelsunternehmer, der Transportunternehmer und der Betreiber einer Sammelstelle oder einer Schlachtstätte haben über Art und Verbrauch des verwendeten Desinfektionsmittels schriftliche Aufzeichnungen zu machen.

Die Aufbewahrungspflicht für Kontrollbücher entsprechend der Viehverkehrsverordnung ist 3 Jahre.

 

Downloads

Antrag auf Genehmigung gewerblicher Tiertransporte


Antrag auf Ausstellung einer Sachkundebescheinigung für Tiertransporteure  


Antrag auf Ausstellung einer Sachkundebescheinigung für das Betäuben und Schlachten von Tieren


Seite drucken