German
English
French
Polish
Swedish

Sie haben Ihr Heimtier dabei? Das ist nun zu tun! / У вас є з собою ваша домашня тварина? Ось що тепер робити!

Das Bayerische Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz hat am 10.03.2022 die aufgrund einer Konsensvereinbarung zwischen EU, Bund und Ländern aktuell erleichterten, Bedingungen für das Verbringen von Heimtieren aus der Ukraine bekannt gegeben. Trotzdem ist es erforderlich, dass das Veterinäramt Haßberge, als vor Ort für die staatliche Tierseuchenbekämpfung zuständige Behörde, Kenntnis darüber erlangt, wo entsprechende Heimtiere (Hunde, Katzen, Frettchen) im Landkreis untergebracht sind, um mit den Tierhaltern in Kontakt zu treten und die weiteren Notwendigkeiten (Tierarztbesuch, Mikrochipkennzeichnung, Tollwutimpfung etc.) veranlassen zu können. Anfallende Kosten für die Impfung etc. werden soweit möglich vom Freistaat Bayern bezuschusst.

 

Das Veterinäramt bittet daher auch Flüchtlinge, bzw. Familien bei denen Flüchtlinge untergekommen sind, die nicht über den normalen amtlichen Verteiler laufen, sich beim Veterinäramt Hassberge zu melden: / Тому Ветеринарне управління також запитує біженців, або. Сім'ї, в яких проживають біженці, які не виходять за рамки звичайного офіційного дистриб'ютора, щоб звернутися до ветеринарного управління гори ненависті: 09521-27-138  bzw. verbraucherschutz@hassberge.de.

 

Zur Unterstützung von Vertriebenen, die Ihre Heimtiere mit  aus dem Kriegsgebiet gebracht haben, hat die Tierschutzinitiative Hassberge ein Spendenkonto eingerichtet, aus dem etwaige zusätzliche tiermedizinische Behandlungen, sowie Futter und weiteres Bedarfsmaterial für die Tiere bezahlt werden soll: Kontonummer: 21975214, IBAN. DE94 7935 0101 0021 9752 14 Sparkasse Schweinfurt-Hassberge

Seite drucken